Windräder Abendsonne, AuG Kiel, Gesundheitsschutz Windkraft
Windräder Abendsonne, AuG Kiel, Gesundheitsschutz Windkraft

16.09.2016

Wir für Sie: AuG Kiel GmbH präsentiert erweitertes Dienstleistungskonzept

 

Wir für Sie: AuG Kiel GmbH präsentiert erweitertes Dienstleistungskonzept

 

... unsere Dienstleistungen für die Windbranche

im Dienstleistungssektor zählen häufig kleinere Unternehmen wie die AuG Kiel GmbH zu den bevorzugten Anbietern. Das ist vor allem der Fall, wenn spezielle Aufgaben zur Lösung anstehen, die fachliche Kompetenz, Kreativität und schnelles Handeln erfordern.

Genau diesem Konzept hat sich die AuG Kiel GmbH verschrieben. Wir verstehen uns als externer Dienstleister, im Fokus ausgerichtet nicht nur auf die Betreuung kleinerer und mittelständischer Unternehmen. Zu den wesentlichen Aufgabenfeldern zählen die professionelle Unterstützung in allen Bereichen des HSE-Managements (Health, Safety and Environmental) und die technische Dokumentation für die Windbranche On-/Offshore.

Wir sind ein kleines, flexibles Team von Spezialisten, die ausgerichtet auf die individuellen Belange vor allem als Partner des Unternehmens und seiner Mitarbeiter zielgerichtet den Bedarf an Dienstleistungen erfragen.

Wir erstellen für Sie zeitnahe rechts- und haftungssichere Dokumentationen und sichern damit die Umsetzung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Ihrem Unternehmen.

 

... technische Dokumentation

Als erfahrener Ansprechpartner für die Windbranche sehen wir neben den wesentlichen Aufgabenfeldern unsere Kernkompetenz in der technischen Dokumentation.

Der Erfolg von Projekten komplexer technischer Systeme ist zu einem großen Teil von der Qualität projektbegleitender Dokumentationen abhängig. Dies gilt in besonderem Maße für Projekte, die in einem sicherheitskritischen Umfeld stattfinden, wie z.B. bei einem Großkomponententausch.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die eigenständige Erfassung von aussagekräftigen Inhalten. Von der Erstellung einer einfachen Montageanleitung bis hin zur komplexen technischen Dokumentation steht Ihnen von Anfang an ein erfahrenes, engagiertes Redaktionsteam zur Seite. Wir sind in der Lage, komplexe technische Zusammenhänge vor Ort zu erfassen und zugeschnitten auf Ihre individuelle Anwenderumgebung, didaktisch sprachlich verständlich und in zeitlichem Ablauf nachvollziehbar, aufzubereiten.

Die technische Grafik ist neben den textlichen Elementen ein bedeutender Baustein der technischen Kommunikation, die Informationen vermittelt und präzise verdeutlicht. Ob zwei- oder dreidimensionale Grafiken oder Animationen für technischen Abläufe: Die Programme, die dabei zum Einsatz kommen, sind stets auf dem neuesten Stand und garantieren Ihnen optimale Ausführung der anstehenden Aufgaben.

Montageanleitungen liefern den Anwendern zentrale Informationen über die Punkte, die beim Großkomponententausch einer WEA beachtet werden müssen.

Die anwenderorientierte Darstellung komplexer technischer Inhalte stellt höchste Ansprüche. Unsere Redakteure verfügen über das nötige Know-how und die didaktischen Fähigkeiten und kümmern sich auf Wunsch des Kunden auch um das Übersetzungsmanagement bei internationalen Dokumentationen.

 

... Gefährdungsbeurteilungen bei Brandschäden in einer WEA

Gerade bei der Erstbeurteilung eines Brandschadens in einer WEA entstehen durch den oft erforderlichen Einsatz eines Krans extrem hohe Kosten. Vor Erstellung der Gefährdungsbeurteilung setzen wir für die Erstbeurteilung zur Erfassung der Schäden neben Video- und Fotokameras auch Flugdrohnen ein. Somit können die einzukalkulierenden Gefährdungen bei der Demontage und der Umgang mit Gefahrstoffen eingeschätzt sowie die Vermeidung von Umweltschäden berücksichtigt werden.

Das im ersten Schritt gewonnene Video- und Fotomaterial kann zusätzlich zur Vorbereitung des anstehenden Großkomponententausches eingesetzt werden, was wiederum zur Zeit- und Kostenersparnis führt.

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0)4302-9691604

oder

+49 (0)173-3501329

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AuG Kiel